Prozessablauf Immobilienfinanzierung / Baufinanzierung

Finanzierung? Film ab!



Mit nachfolgendem Flussdiagramm soll verdeutlicht werden, wie sich Ablauf- und Prüfprozesse ergeben können. Natürlich ist immer eine individuelle Einzelfallprüfung erforderlich und kann Änderungen ergeben.

 
Prozessablauf

Einleitung

Das Thema Immobilienfinanzierung ist äußerst komplex und es sind viele Aspekte zu beachten. Nachfolgend einige Anregungen die im Vorfeld interessant sein dürften, um eine optimale Vorbereitung zu treffen:
  • Gespräche durchaus mit verschiedenen Beratern führen, um auch Angebote und Eindrücke zu vergleichen.
  • Unbedingt vorher abklären, welche persönlichen Unterlagen für das Gespräch wichtig sind.
  • Alle am Vorhaben beteiligten Personen sollten das Gespräch zusammenführen, denn „vier Ohren hören mehr als zwei“! Und Entscheidungen über Finanzierungsangelegenheiten trifft man besser gemeinsam.
  • Sich niemals zu übereilten Entscheidungen drängen lassen und durchaus Bedenkzeit erbeten, schließlich geht es um Ihr Geld.
  • Unbedingt nachfragen, wenn Sachverhalte unklar sind (es gibt keine „dummen“ Fragen).
  • Bei der Planung monatlicher Tilgungsraten ist es wichtig realistisch zu bleiben und genau zu überlegen, welche Ratenhöhe wirklich möglich ist.
Ein versierter Finanzberater wird hierbei bestimmt:
  • ausführlich nach Ihren Zielsetzungen und Ihren bisherigen Erfahrungen mit Finanzen fragen.
  • klar berechnen, ob und wie sich die jeweiligen Finanzprodukte für Sie rechnen und Sie offen auf Risiken hinweisen.
  • ungefragt auf seine Qualifikationen, Erfahrungen und Bewertungen verweisen.
  • Ihnen alle Informationen schriftlich zur Verfügung stellen und Ihnen Zeit für Vergleiche lassen.
  • ausdrücklich auf Ihr vertragliches Widerspruchsrecht hinweisen.
  • alle Kosten vor Abschluss offenlegen – und Ihnen vorab sagen, woran der Berater sein Geld verdient.
  • alle Fragen nach eventuellen gesetzlichen Förderungen beantworten können.
PROZESSABLAUF

1. Bestandsaufnahme
Es wird in einem ersten Gespräch Ihre persönliche Ausgangslage bestimmt , Ihre Ziele und Wünsche definiert und eventuelle Risiken geprüft.

2. Konzept
Auf Basis Ihrer Angaben wird ein individuell auf Sie und/oder Ihre Familie zugeschnittenes Finanzierungskonzept entwickelt und ein Angebot vorgelegt. Dabei werden alle Kosten, Gebühren und Provisionen detailliert aufgeschlüsselt.

3. Umsetzung
Ihre Immobilienfinanzierung wird korrekt und reibungslos umgesetzt. Es erfolgt die weitere Betreuung und - wenn nötig - die Anpassung Ihres Finanzierungsmodells an neue Lebensumstände oder Veränderungen.

1. Schritt: Bestandsaufnahme
Notwendige Fragen, die zur richtigen Suche und Findung eines persönlichen Finanzierungsmodells wichtig sind.
Ausgangssituation
  • Möchten Sie lieber bauen oder kaufen?
  • Wollen Sie die Immobilie eigen- oder fremdnutzen?
  • Haben Sie bereits ein Objekt ins Auge gefasst?
  • Wollen Sie den Kredit schnell oder langfristig abzahlen?
  • Beabsichtigen Sie mit dem Erwerb der Immobilie Steuern zu sparen?
  • Haben Sie bereits andere Kredite, die noch nicht abgezahlt sind?
  • Können Sie langfristig sicher mit Ihrem Einkommen rechnen?
  • Können Sie zusätzlich zu Ihren monatlichen Ausgaben auch die Kosten für die Finanzierung tragen?
  • Haben Sie eventuelle Sicherheiten?

Familiäre und berufliche Situation
· Wie sieht Ihre derzeitige familiäre Situation aus?
· Sind Sie selbständig oder angestellt?
· Welche konkreten Pläne haben Sie für die Zukunft?
· Wie hoch ist Ihr Einkommen?

2. Schritt: Konzept
Schaffung von Transparenz bei der Entwicklung einer persönlichen Immobilienfinanzierung und genaues Eingehen auf Ihre individuellen Ansprüche und Wünsche. Nachdem alle Voraussetzungen und Bedingungen eingehend geprüft sind, wird das am besten zu Ihnen passende Angebot für eine Immobilienfinanzierung entwickelt und vorgestellt.

Es wird darüber hinaus

  • die Laufzeit der Baufinanzierung auf Ihre persönlichen Anforderungen abgestimmt. Die monatlichen Raten werden entsprechend Ihrer Einkommenssituation festgelegt, da die Laufzeit wesentlichen Einfluss darauf hat.
  • Ihre Wünsche bezüglich einer schnellen bzw. langsameren Tilgung werden berücksichtigt. Sollten Sie über ein hohes Nettoeinkommen verfügen, so ist zu einer schnellen Tilgung zu raten, da dadurch die Zinsbelastung deutlich niedriger ist. Zudem bieten viele Banken besonders günstige Konditionen für kurze Laufzeiten (sog. „Schnelltilger“) an.
  • die Vor- und Nachteile von variabler bzw. fester Zinsfestschreibung werden erläutert und es wird auf das momentane Marktzinsniveau verwiesen.
  • der Einsatz von Fremdkapital wird an Ihre persönliche Situation angepasst. Je geringer Ihr Nettoeinkommen ist, desto höher sollte Ihr Eigenkapitaleinsatz sein und desto mehr Ihrer Vermögenswerte sollten in die Finanzierung einfließen.
  • Es erfolgt die Prüfung über die Möglichkeit der Einbindung geeigneter staatlicher Förderprogramme (z.B. Kreditanstalt für Wiederaufbau)
  • Detaillierte Auswertung Ihrer monatlichen Nettoeinkommenssituation, auch unter Berücksichtigung vorhersehbarer Sondereinkünfte oder Bonuszahlungen.
  • Feststellung und Erfassung all Ihrer Risikopositionen. Prüfung, ob Sie auf unvorhersehbare Ereignisse gut vorbereitet sind bzw. Darstellung, was z.B. passiert, wenn das Bauvorhaben teurer wird als erwartet.
  • Analyse Ihre Vermögensbestandteile (z.B. Lebensversicherungen, Bausparverträge, etc.) und Prüfung der Möglichkeit der Einbindung in Ihre Immobilienfinanzierung.
  • Klärung, ob weitere Absicherungsmöglichkeiten bezüglich Ihrer Finanzierung erforderlich sind.
  • Unterbreitung eines exakt aufgeschlüsselten Angebotes mit allen einzelnen Kosten.
  • Schriftliche Fixierung dieses Angebotes und Erarbeitung eines Beratungsprotokolls.

3. Schritt: Umsetzung
Reibungslose Abwicklung aller Vertragsangelegenheiten und natürlich auch Betreuung nach dem Abschluss Ihres individuellen Finanzierungsmodells.
Ihr Berater ist natürlich auch nach Abschluss der Immobilienfinanzierung Ihr Ansprechpartner. Sprechen Sie ihn unbedingt an

  • bei Veränderungen Ihrer Lebens- und Vermögenssituation bzw. Ihrer beruflichen oder familiären Situation, damit er Ihre Finanzierungsangelegenheiten den neuen Gegebenheiten anpassen kann.

Er wird sich um Ihre Belange kümmern,

  • wenn Veränderungen der (Rahmen-) Bedingungen auftreten oder es gesetzliche Neuerungen gibt. Dazu gehören auch Änderungen steuerlicher Aspekte. Er wird reagieren und mit Ihnen über eventuelle Anpassungen oder Verbesserungen in Ihrem Finanzierungsmodell sprechen, um für Sie die bestmögliche und günstigste Lösung beizubehalten.
  • wenn Sie andere oder neue Wünsche und Ziele in Immobilienfragen haben.
 

 
 

Erreichbarkeit

  • Montag bis Freitag: 9:00 - 18:00 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung
 

Hier finden Sie uns